UWG - Starnberg zuliebe - seit 45 Jahren für Sie aktiv

► Stadtplanung

 

Starnberg muss wieder eine Stadt am See werden. Die Verwirklichung der Seeanbindung...

► Wirtschaft & Finanzen

 

Der Steuerstaat lebt von der Partizipation am wirtschaftlichen Erfolg seiner frei wirtschaftenden Bürger...

► Soziales,Jugend & Sport

 

Kindergärten, Bildung, Einrichtungen für ältere Menschen, Sport und Wohnraum: Lesen Sie hier mehr zu diesen Themen...

Klarer Kurs
► Kultur

 

Kultur in Starnberg

ist mehr als abends

die Straße nach

München zu den

Theatern.

Starnbergs Angebot

im kulturellen Bereich

hat sich beachtlich

entwickelt...

► Umwelt & Gesundheit

 

Bei der Lage Starnbergs verlangt die Umweltpolitik vor allem die Erhaltung der natürlichen Schönheit unserer landschaftlichen Umgebung...

► Verkehr

 

Starnbergs Vorzug – die fantastischen Lage zwischen See, Moos und Moränenhügel ist auch seine Achillesferse...

Über die UWG Starnberg

 

Die UWG Starnberg ist eine parteienunabhängige und parteienübergreifende Vereinigung Starnberger Bürger...
 

Mitglied werden ...

 

 

Sie möchten mitreden? 

 

 

 

 

► Tunnel & Umfahrung

 

Wir setzen uns für den B2 Tunnel und eine effektive Verkehrsentlastung der Stadt ein...

► Starnberg zuliebe
Downloads der UWG

 

 Infos,
Flyer und Broschüren

Die UWG bei Facebook


Informationen und Termine auch auf Facebook:

 

Kontakt zur UWG
UWG Ticker
  • Viele Minderheiten ergeben ein Ganzes. Für uns zählt das Allgemeinwohl.
  • Geld ist nicht alles – meistens ist es nicht einmal genug. Wir können rechnen.
  • Jetzt – und nicht übermorgen. Verkehrsentlastung jetzt! Tunnel.
  • Geht zur Wahl! Einer muss ja die Verantwortung dafür übernehmen, was die da oben machen.
  • Man muss die Tatsachen gründlich kennen, bevor man sie dann verdrehen kann. Erst mal genau hingucken.
  • Auch wenn man daran zieht, das Gras wächst nicht schneller.
  • Wenn man einen Missstand nur angeht, wenn man die optimale neue Lösung zur Verfügung hat, behält man den Missstand. Tunnel jetzt, Träume später!
  • Manche jagen erst irrsinnig das Tempo hoch und verschlafen dann an der nächsten Ampel die Grün-Phase. Wir fahren jetzt durch!
  • Tolerieren ist Gelten-Lassen, nicht Recht-Geben.
  • Wir verstehen Bahnhof. Wir haben den Bahnhof Nord gemacht. Lösungen suchen, nicht Probleme finden!
  • Manche malen den Teufel erst eigenhändig an die Wand, den sie dann so eindrucksvoll bekämpfen. Rettungsfunk arbeitet jetzt!
  • Lieber eine kleine Prise Wissen, als ein ganzes Pfund Meinung.
  • Neid ist oft so stark, dass man einem anderen selbst dann etwas missgönnt, wenn dies einem selber nutzen würde.
  • Die Jagd nach der optimalen Lösung ist eine sehr schöne Entschuldigung für das faule Nichtstun. Verkehrsentlastung jetzt!
  • Wenn man hinterher der Dumme ist, war man‘s vermutlich auch schon vorher. Mahnen ist besser als nörgeln.
  • Die Weisheit kommt mit dem Alter. Manchmal kommt auch nur das Alter.
  • Ein Vorentwurf wird leicht zum Entwurf. Vom Entwurf zum Wurf ist es schwerer. Planen ist unser Beruf.
  • Geht zur Wahl! Einer muss ja die Verantwortung dafür übernehmen, was die da oben machen. Junge Leute wählen !
  • Auch unter den Hörenden sind die Tauben die, die lauter Reden. Wir kennen uns da aus!
  • Bei einem Konflikt von Karte und Gelände hat im Zweifelsfall das Gelände recht. Verkehrsentlastung jetzt!
  • Das Ekelhafte an den Pessimisten ist, dass sie sich bei jedem Unglück freuen können, recht gehabt zu haben.
  • Motivation: Ohne Fleiß kein Preis, und, ohne Preis kein Fleiß.
  • Nicht-wissen-wollen ist die erste intellektuelle Todsünde, Nicht-wissen-lassen die zweite.
  • Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt? Verkehrsentlastung jetzt!

  • Sieh Dir an, wie einer mit Menschen umgeht, dann weißt Du auch, wie er mit der Wahrheit umgeht.
  • Nichts ist allein deshalb irrational, weil man es selber nicht versteht.
  • In Seilschaften bildet oft das Hinterteil des Einen den Horizont des Anderen. Persönlichkeiten wählen!
  • Häufige Entwicklung von Ideen und Projekten: Euphorie – Ernüchterung – Panik – Bestrafung der Unschuldigen – Auszeichnung der Unbeteiligten.
  • Optimisten treffen genauso oft wie Pessimisten Schicksalsschläge. Aber sie leiden darunter erst im Moment, wo das Schicksal zuschlägt. Nie zu schnell aufgeben!
  • Es ist besser, Deiche zu bauen, als darauf zu hoffen, dass die Flut Vernunft annimmt.
  • Wo die Lüge herrscht, gilt Wahrheit als Verrat.
  • Es gibt keine soziale Gerechtigkeit, die dazu führt dass je die Hälfte von etwas an vier verteilt werden kann. Wir können rechnen!
  • Im Konflikt zwischen Idee und Wirklichkeit nimmt der Weise Abschied von der Idee und der Ideologe von der Wirklichkeit. Lieber Tunnel als keine Verkehrsentlastung!
  • Wenn man nicht weiß, wo man hinwill – wie kann man da führen. Lieber UWG!
  • Kluge Propheten warten den Ausgang der Ereignisse ab.
  • Besser machen ist schwerer, als Besserwissen. Visionen ja, Illusionen nein!
  • Die einen ergreifen Gelegenheiten, die anderen lochen sie nur und heften sie ab. Wir sind keine Bürokraten.
  • Narren kann man nur belehren, indem man sie ihre Torheiten begehen lässt. Aber bitte nicht auf unsere Kosten!